Neue Räumlichkeiten für ambulante Eingriffe: Augenarztpraxis AKEL & Kollegen eröffnet OP-Bereich im Gesundheitszentrum Beverungen

Seit vier Jahren bietet die Augenarztpraxis AKEL & Kollegen seinen Patienten, die an altersbedingter Makuladegeneration, Diabetes oder Durchblutungsstörung leiden, die IVOM-Therapie (Spritzentherapie) an. Mussten Patienten aus Beverungen und Umgebung in der Vergangenheit für solche Eingriffe noch in umliegende Kliniken geschickt werden, so konnte die Therapie in den letzten Jahren bereits direkt vor Ort erfolgen. "Durch den stetig steigenden Altersdurchschnitt in der Region ist der Bedarf für die IVOM-Therapie enorm angestiegen. Daher haben wir langfristig eine Modernisierung und Vergrößerung unserer OP-Räumlichkeiten angestrebt", erklärt der Inhaber der Praxis AKEL & Kollegen Amr Akel. So war vor Beginn der Corona-Pandemie lange im Gespräch mit der gesamten Augenarztpraxis in das Gesundheitszentrum in Beverungen zu ziehen. Aufgrund steigender Kosten musste dieser Plan allerdings verworfen werden. "Umso mehr freuen wir uns, dass wir einen großartigen Teilerfolg erzielen konnten. So können wir unseren Patienten ab sofort im ersten Stock des Gesundheitszentrums in Beverungen einen leistungsstarken, modernen und klimatisierten OP-Bereich zur Verfügung stellen", betont Amr Akel. "Auch wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit mit Herrn Akel und seinem Team hier im Gesundheitszentrum. Unser aller Dank gilt den hiesigen Firmen für die problemlose Zusammenarbeit trotz der pandemiebedingten Einschränkungen und auch der wohlwollenden Unterstützung des Gesundheitsamtes", erklärt Thomas Rochell, Geschäftsführer der Wesermed GmbH & Co. KG sowie Inhaber der Vital Apotheke im Gesundheitszentrum Beverungen. "Dadurch wurde uns eine schnelle Inbetriebnahme ermöglicht, noch bevor die heißen Sommertage vor der Tür stehen", ergänzt Amr Akel weiter.


Zusätzlicher Platz für neue Diagnostik-Geräte


In den neuen OP-Räumlichkeiten in der Blankenauer Straße 4 in Beverungen befinden sich zwei großzügige OP-Säle. Die Größe der neuen Räumlichkeiten bietet zusätzlichen Platz für neue Diagnostik-Geräte. "Neben dem Ausbau der IVOM-Therapie ermöglichen uns die gewonnenen Quadratmeter Platz für die sogenannte Fluoreszenzangiografie. Mit diesem medizinischen Verfahren kann man die Gefäße der Netzhaut darstellen, was über verschiedene Augenerkrankungen, unter anderem die Makuladegeneration Aufschluss geben kann. Dadurch bieten wir unseren Patienten ab sofort eine umfängliche Diagnostik und Behandlung aus einer Hand und an einem Ort "erklärt Akel.     


Für die Augenarztpraxis AKEL & Kollegen ist die Eröffnung des neuen OP-Bereichs ein wichtiger Schritt in Richtung Ausbau der augenärztlichen Versorgung im Dreiländereck.  Die Sprechstunde findet weiterhin in den alteingesessenen Praxisräumen in der Lange Straße in Beverungen statt.


Praxis-Team soll erweitert werden


Das Praxis-Team der Augenarztpraxis AKEL & Kollegen arbeitet jederzeit mit dem Anspruch die beste Lösung für die Augengesundheit der Patienten zu finden. Neben dem räumlichen Ausbau soll auch das Team noch erweitert werden. So suche die Praxis derzeit einen weiteren Augenoptiker (m/w/d) sowie Facharzt (m/w/d) für Augenheilkunde.


Das Team der Augenarztpraxis AKEL & Kollegen freut sich den neuen OP-Bereich im Gesundheitszentrum in Betrieb zu nehmen und ist zu den Sprechstundenzeiten für Sie wie gewohnt in den Praxisräumen in der Lange Straße 32 erreichbar.

 
* A. Akel

   Facharzt für Augenheilkunde

   Dr. med. H. v. Randow
   angest. Facharzt für Augenheilkunde

   E. Brulic
   angest. Fachärztin für Augenheilkunde

Praxiszeiten

Unsere Sprechzeiten sind:

 

Montag: 8:30 bis 12:00 // 14:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag: 8:30 bis 12:00 // 15:30 bis 18:00 Uhr
Mittwoch: 8:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag:    8:30 bis 12:00 // 15:30 bis 18:00 Uhr
Freitag:   8:30 bis 12:00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin.

Adresse

Lange Straße 32
37688 Beverungen

Telefon: 05273 - 4000
Telefax: 05273 - 22 41 22